Implantologie - Einsetzen von Zahnersatz

. Chirurgische Versorgung (Einsetzen des Implantates in den Kieferknochen)
. Rekonstruktive Versorgung (Zahnersatz auf die „künstliche“ Wurzel setzen)

Ein Zahnimplantat ist eine in den Knochen eingesetzte, künstliche Zahnwurzel aus Titan. Titan ist ein gut verträgliches, biokampatibles, metallähnliches Material. Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von festsitzendem (Kronen oder Brücken) oder abnehmbarem (Teil- oder Totalprothesen) Zahnersatz, übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln.